Hilfsnavigation

Logo Stadt Steinheim Westfalen - Zur Startseite
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Sandebeck

Die vielleicht schönste Lage der Steinheimer Ortschaften hat Sandebeck zu bieten. Zwischen den Ausläufern des Teutoburger Waldes gelegen kann man in dem Dorf die Ruhe der Natur genießen.

Vorzüglich eignet sich die Landschaft für ausgiebige Wanderungen, zahlreiche Bildsstöcke am Wegesrand vervollständigen das Bild. Ein langer Spaziergang führt die Besucher zum Gut Wintrup, einem stattlichen Gebäude aus Naturstein mit Fachwerkaufbau in schöner Umgebung. Diese wurde im Jahre 1985 durch den Bau des Radfahrweges R 1 von Höxter nach Holland erschlossen.

Nicht weit entfernt von Sandebeck verläuft der Eggeweg, ein Teilstück des europäischen Fernwanderweges E1, der auch am preußischen Velmerstot vorbei führt.

Der nördlichste Vulkan Deutschlands liegt in unmittelbarer Nähe Sandebecks und ist über die Rundwanderwege "Bahnhof Sandebeck" erreichbar.

Auch als Anlaufpunkt der Hermannshöhen lädt Sandebeck die Wanderer ein.

Für Unterkunft und Verpflegung ist auch in dem Ringhotel "Germanenhof" gesorgt.

Weitere Informationen über Sandebeck findet man hier>>

<<

Am Rande informiert