Sprungziele
Inhalt
Datum: 09.02.2021

Erörterungstermin für Windpark Heesten fällt aus

Die WestfalenWind Planungsgesellschaft, Vattmannstraße 6 in 33100 Paderborn, beantragt die Genehmigung zur Errichtung und zum Betrieb von zwei Windenergieanlagen im Horn-Bad Meinberg, Ortsteil Heesten.

Bei den Anlagen handelt es sich um Windenergieanlagen des Typs Enercon E-160 mit einer Nabenhöhe von je 166,6 m, einem Rotorblattdurchmesser von jeweils 160,0 m und einer Gesamthöhe von je 246,6 m sowie einer Leistung von jeweils 4,6 MW. Die Anlagen sollen laut Antrag im dritten Quartal des Jahres 2021 in Betrieb genommen werden.

Der Antrag mit den dazugehörigen Unterlagen lag in der Zeit vom 17.11.2020 bis einschließlich 17.12.2020 bei der Kreisverwaltung Lippe, bei der Stadt Horn-Bad Meinberg und der Stadt Steinheim aus. Er konnte dort an jedem behördlichen Arbeitstag während der Dienststunden nach telefonischer, schriftlicher oder elektronischer Terminabstimmung bei den oben genannten Behörden eingesehen werden. Einwendungen konnten bis einschließlich 18.01.2021 erfolgen. Der Termin zur mündlichen Erörterung der erhobenen Einwendungen für das o.g. Verfahren war für den 03.03.2021 um 15.00 Uhr in der Burgscheune der Stadt Horn-Bad Meinberg, Burgstraße 7, Horn-Bad Meinberg anberaumt worden.

Dieser geplante Erörterungstermin wird aufgrund der aktuell geltenden Regelungen der Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 abgesagt und soll an einem noch unbestimmten Zeitpunkt nachgeholt werden.