Hilfsnavigation

Logo Stadt Steinheim Westfalen - Zur Startseite

Seite übersetzen

Informationen zur Ausbildung und zum Praktikum

Informationen zur Ausbildung bei der Stadt Steinheim

Die Stadt Steinheim bildet im Bereich der Verwaltung Verwaltungsfachangestellte und Beamte für den gehobenen, nichttechnischen Dienst aus. Zusätztlich wird für den Bereich Abwasserbeseitigung die Ausbildung zur Fachkraft für Abwassertechnik ausgebildet.

Verwaltungsfachangestellte/r

Die Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Studieninstitut in Soest (dienstbegleitende Unterweisung) und dem Berufskolleg Schloß Neuhaus (Berufsschule).

Beamtin/-er des gehobenen nichttechnischen Dienstes

Die Ausbildung für den gehobenen, nichttechnischen Dienst erfolgt als dualer Studiengang. Die fachpraktischen Studienabschnitte sind bei der Stadt Steinheim und die fachwissenschaftlichen Studienabschnitte sind bei der FHöV Münster, die auch einen Ableger in Bielefeld hat, zu absolvieren. Je nach Bedarf wird der Studiengang Kommunaler Verwaltungsdienst oder der Studiengang Verwaltungsbetriebswirtschaft angeboten.

Fachkraft Abwassertechnik

Die Ausbildung zur Fachkraft für Abwassertechnik besteht aus drei Bereichen:

  • Berufsschule für Landesfachklassen NRW am Hans-Schwier-Berufskolleg in Gelsenkirchen
  • Bildungszentrum für die Entsorgungs- und Wasserwirtschaft GmbH in Essen
  • Praxisabschnitte bei der Kläranlage Steinheim

Informationen zum Praktikum bei der Stadt Steinheim

Die Stadt Steinheim bietet Praktika in allen Bereichen der kommunalen Daseinsvorsorge an:

Rathaus

Schulpraktika und freiwillige Praktika zur Erlangung der vollen Fachhochschulreife sind in allen Bereichen des Rathauses möglich. In der Regel bleibt man 2 bis 3 Tage in einer Abteilung bevor man in eine andere Abteilung wechselt.

Praktika bei Umschulungen zum Verwaltungsfachangestellten mit einer Dauer von maximal 3 Monaten können im Rathaus abgeleistet werden. In der Regel wird man einem oder zwei Aufgabenbereichen zugewiesen, in denen man dann einen tieferen Einblick in die Arbeitsweise einer Kommunalverwaltung erhalten kann.

Praktika von Studenten der Rechtswissenschaften können bei der Stadt Steinheim abgeleistet werden und werden als Verwaltungspraktikum gem. § 8 JAG angerechnet. Bei der Stadt Steinheim sind keine Volljuristen beschäftigt, es liegt aber eine schriftliche Bestätigung des OLG Hamm vor, dass auf eine Leitung des Praktikums durch einen Volljuristen verzichtet wird.

Bewerbungen mit Lebenslauf und letztem Schulzeugnis bitte an die Stadt Steinheim, Personalwesen, Postfach 1363, 32835 Steinheim.

Kindergarten

Die Stadt Steinheim verfügt über zwei Kindergärten mit je 2 Gruppen. Der Kindergarten Pusteblume ist als Familienzentrum zertifiziert.

Die Ausbildung zur Erzieherin / zum Erzieher ist eine schulische Ausbildung die nach erfolgreichem Abschluss des theoretischen Prüfungsteils mit einem einjährigen Anerkennungspraktikum endet. Den theoretischen Prüfungsteil kann man an folgenden Einrichtungen ablegen:

  • Berufskolleg am Sozialseminar Detmold
  • Fachschule für Sozialpädagogik am Felix-Fechenbach-Berufskolleg in Detmold
  • Fachschule für Sozialpädagogik am Adolph-Kolping-Berufskolleg des Kreises Höxter in Brakel
  • Fachschule für Sozialwesen am Edith-Stein-Berufskolleg in Paderborn

Das einjährige Anerkennungspraktikum kann nach Nachweis der Berechtigung zum Übergang in das Berufspraktikum in einem der städtischen Kindergärten abgeleistet werden, vorzugsweise aber im Familienzentrum Pusteblume. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für Praktikantinnen / Praktikanten im öffentlichen Dienst.

Weiterhin ist ein Jahrespraktikum während des Besuches der Klasse 11 der Fachoberschule für Sozial- und Gesundheitswesen möglich.

Voraussetzung für ein Praktikum im Kindergarten ist ein einwandfreies Führungszeugnis als Nachweis der persönlichen Eignung gemäß § 72 a Sozialgesetzbuch, 8. Buch.

Kläranlage

Um einen Einblick in das Aufgabengebiet einer Fachkraft für Abwasser bekommen zu können, kann bei der Kläranlage der Stadt Steinheim ein Schulpraktikum durchgeführt werden. Es können aber auch Praktika während des Studium (z.B. Umweltingenieur) durchgeführt werden.
Am Rande informiert

Kontakt

Frau S. Legge
Fachbereich Zentrale Dienste
Rathaus
Marktstraße 2
32839 Steinheim

Telefon:  05233 21-109
Fax:  05233 21-209
s.legge@steinheim.de
Raum:  010
Kontaktformular
A. Brinkmann
Fachbereich Zentrale Dienste
Rathaus
Marktstraße 2
32839 Steinheim

Telefon:  05233 21-116
Fax:  05233 21-216
a.brinkmann@steinheim.de
www.steinheim.de
Raum:  008
Kontaktformular