Sprungziele
Inhalt
Datum: 11.05.2020

Sportplätze

Ab heute enthält die Coronaschutzverordnung neue Lockerungen, die als kleiner Schritt in Richtung "Normalität" zu werten sind. Nachdem letzte Woche die Spielplätze geöffnet wurden, steht dieser Schritt nun auch für die Sportplätze an.

Die Sportplätze werden unter Auflagen wieder geöffnet. Diese sind unter anderem:

  • kein Kontaktsport,
  • Abstände von 1,50 Meter sind zwischen den Sportlern einzuhalten,
  • kein Wettkampfbetrieb,
  • keine Zuschauerbesuche,
  • Umkleide- und Waschräume sind geschlossen.

Auch die Sporthallen und das Freibad sollen bald wieder geöffnet werden können. Hierfür werden aktuell die Hygienestandards definiert. Sobald es hierzu nähere Informationen gibt, werden diese publik gemacht.

Da die unterschiedlichen Regelungen in den Bundesländern vielfach zu Missverständnissen führen, wird insbesondere auf die in NRW geltende Regelung in Punkto "Ansammlungen im öffentlichen Raum" hingewiesen:

In Nordrhein-Westfalen dürfen sich mehrere Personen im öffentlichen Raum treffen, wenn es sich um Personen aus maximal zwei verschiedenen häuslichen Gemeinschaften handelt.

Im privaten Bereich wird "nur" empfohlen, sich nicht mit anderen Personen aus mehreren verschiedenen Haushalten zu treffen. Aber auch dort sind Veranstaltungen generell verboten. Veranstaltungen kennzeichnen sich dadurch aus, dass es eine/n Organisator*in gibt und dieses Treffen eine gewisse Struktur hat. Hierzu kann auch eine Grillparty mit Gästen, unabhängig von der Zahl der Gäste, gehören.

Auch wenn die Vielzahl der Lockerungen den Eindruck vermitteln, dass die Pandemie bereits überstanden sei, sei darauf hingewiesen, dass es noch Landkreise mit steigenden Fallzahlen gibt. Auch die Reproduktionszahl hat sich heute wieder erhöht.

Es gilt weiterhin, sich zu gedulden und immer ein Augenmerk darauf haben, dass zu viel Leichtsinn auch schnell wieder zum Verlust der einen oder anderen Lockerung führen kann.

Die bisherigen Kontrollen haben uns aber gezeigt, dass die Steinheimer Bevölkerung und auch die Steinheimer Gewerbetreibenden sich vorbildlich an die Schutzmaßnahmen halten. Die Verwaltung dankt für Engagement und Verständnis in den letzten Wochen.