Sprungziele
Inhalt
Datum: 07.04.2020

Miteinander macht stark

Das Foto zeigt ein Portrait des Bürgermeisters Carsten Torke im grauen Sakko und weißem Hemd mit rot weiß blau quer gestreifter Krawatte.
Bürgermeister Carsten Torke

Liebe Bürger*innen der Stadt Steinheim,

die Corona-Pandemie fordert uns seit Wochen viel ab: Ge- und Verbote bestimmen unser aller (Arbeits)-Alltag in weit- bzw. tiefgreifendem Ausmaß. Die Landesregierung NRW hat die Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO) mit Wirkung ab dem 31.03.2020 aktualisiert.

Wir alle spüren dieses täglich, müssen uns dem Kontakt- und Versammlungsverbot fügen. Nur so können wir erreichen, dass sich die Zahl von Infektionen nicht sprunghaft entwickelt und unser Gesundheitssystem an die Grenzen der Behandlungsmöglichkeiten und Belastung führt.

Bereits am 19. März 2020 habe ich mittels einer Allgemeinverfügung für den Lebensmitteleinzelhandel die rechtlichen Möglichkeiten der Verwaltung in Anspruch genommen – nicht nur um für einen besonderen Schutz aller während ihres Einkaufs zu sorgen, sondern gerade die Mitarbeiter*innen zu schützen, die, wie viele andere Gruppierungen, die Versorgung in dieser Zeit gewährleisten.

Ostern steht vor der Tür, das Wetter lockt und wir alle wünschten uns unbeschwerte Zeiten. Ich richte den Appell an Sie: Bitte denken Sie auch in den kommenden Tagen daran, dass ausschließlich der Schutz der Gesundheit zählt. Organisieren Sie Ihre Oster-Einkäufe bitte so, dass diese nicht in den bekannten Stoßzeiten erfolgen. Der Einzelhandel ist angewiesen, am Gründonnerstag, Ostersamstag und Dienstag nach Ostern Ordnungskräfte einzusetzen, die den Zugang zu den Märkten regulieren. Bitte respektieren Sie diese Schutzmaßnahmen und fügen Sie sich deren Anweisungen. Seien Sie achtsam mit sich und all jenen Menschen, die unter Einsatz ihrer eigenen Gesundheit Tag für Tag engagiert für die Aufrechterhaltung unserer Versorgung im Einsatz sind.

Gleiches gilt für alle weiteren Berufsgruppen, die zurzeit zum Beispiel für unsere Sicherheit und Betreuung sorgen.

Und – ein Lächeln und ein freundliches Wort machen alles ein wenig leichter.

Die Menschen in Steinheim akzeptieren die erforderlichen Maßnahmen, geben acht auf sich und auf ihre Mitmenschen. Hierfür spreche ich Ihnen allen meinen herzlichen Dank aus.
Und denjenigen, die Verbote und Warnungen ignorieren, sei versichert, dass die Verwaltung sieben Tage die Woche, auch über die Osterfeiertage, mehrfach täglich in unserer Stadt unterwegs sein wird, das Einhalten der Corona-Schutzverordnung überwacht und eingreift, wo es nötig ist.

Unser Gemeinwesen ist von jeher geprägt von einem verantwortlichen und fürsorglichen Miteinander. Das beweist sich erneut in dieser schwierigen Zeit. 

Es hat mich besonders gefreut, dass aus der Bürgerschaft ein Projekt unter der Leitung von Frau Antje Ovenhausen entstanden ist - Ein Solidaritätsbekenntnis in Form eines Aufstellers, der in den geöffneten Geschäften erworben werden kann und dessen Erlös für einen guten Zweck gespendet wird: “Wir bleiben zuhause und danken allen, die den Laden für uns am Laufen halten!“ 

Ein Bekenntnis zur besonderen Situation, ein Zeichen des Zusammenhalts und ein Appell an alle Steinheimer!

Eine Bitte habe ich noch:
Viele Gastronomiebetriebe und Einzelhändler Steinheims nutzen die Möglichkeit, einen Abhol- bzw. Lieferdienst einzurichten. Dieser erlaubt ihnen auch während der bis mindestens 19. April 2020 geltenden Einschränkungen, weiterhin Speisen und Waren zu verkaufen.

Kaufen Sie vor Ort, stärken Sie unseren Einzelhandel und unsere Gastronomiebetriebe. Über die Homepage der Stadt Steinheim erhalten Sie Informationen und Erreichbarkeiten der Gastronomiebetriebe und Einzelhändler.

In diesem Sinne - bleiben Sie gesund und heiter!
Mit den besten Wünschen für ein schönes Osterfest
Ihr
Carsten Torke
Bürgermeister