Sprungziele
Inhalt
Datum: 15.03.2020

Aktuelles zum Corona-Virus

Das Landeskabinett NRW hat am 13.03.2020 beschlossen, dass Schulen und Kitas ab Montag, 16. März bis zum Ende der Osterferien (Sonntag, 19. April 2020) geschlossen bleiben.

Das Wappen der Stadt Steinheim besteht aus einer roten Statdmauer mit Zinnen und einem gelben Tor. Weiterhin sind drei Türme abgebildet, wobei der mittlere größer als die beiden äußeren Türme ist. Die kleineren Türme haben ein Fenster, der größere Turm drei Fenster.Für folgende zu betreuende Kinder ist bis zum 18. März beziehungsweise bis zum 20. März ein Betreuungsangebot sicherzustellen:

Beide Eltern oder ein alleinerziehender Elternteil arbeitet in einem Bereich, der für die Aufrechterhaltung der wichtigen Infrastrukturen notwendig ist und diese Eltern keine Alternativ–Betreuung ihrer Kinder organisieren können.

Arbeitsbereiche:
Folgende Arbeitsbereiche gehören beispielsweise dazu:

  • Gesundheitsbereich (Kliniken, Pflege, Unternehmen für Medizinprodukte...)
  • Versorgung (Energie, Wasser, Lebensmittel, Arznei...)
  • Justiz
  • Polizei
  • Feuerwehr
  • Erzieher/innen
  • Lehrer/innen.

Das Land wird bis Freitag, 20. März das weitere Verfahren und eventuell weiterhin bestehende Bedarfe prüfen.

Für alle anderen Kinder besteht kein Anspruch auf Betreuung durch die Einrichtung.

Was dies konkret bedeutet:

In der Zeit vom 16. März bis 20. März ist in jeder Einrichtung ein Notbetrieb sicherzustellen, allerdings nur für Kinder aus dem oben genannten Personenkreis.
Weitere Informationen erhalten Sie über die Sekretariate unserer Schulen und Kindergärten sowie über deren Internetauftritte.

Den Antrag, um Betreuungsbedarf anzumelden, erhalten Sie hier>>

Ansprechpartner und Hotlines zum Thema "Coronavirus"

Wenden Sie sich telefonisch an Ihren Hausarzt oder wählen Sie die Nummer des ärztlichen Bereitschaftsdienstes 116117, wenn Sie Sorge haben, sich mit dem Coronavirus infiziert zu haben.
Unabhängige Patientenberatung Deutschland: 0800 011 7722
Bürgertelefon Bundesministerium für Gesundheit: 030 346 465 100
Bürgertelefon NRW Gesundheitsministerium: 0211 9119 1001
Gebärdentelefon (Videotelefonie)>>