Sprungziele
Inhalt
Datum: 31.03.2020

Änderung der Coronaschutzverordnung

Die Landesregierung NRW hat die Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO) mit Wirkung ab dem 31.03.2020 aktualisiert.

Die Stadt Steinheim wird Ihre Allgemeinverfügung vom 18.03.2020 nun aufheben, da nur noch die landesweiten Regelungen aus der Coronaschutzverordnung gelten sollen. Davon unberührt bleibt die von der Stadt Steinheim erlassene Verfügung zur Anordnung von Auflagen in Geschäften des Einzelhandels für Lebensmittel, die dem Einzelhandel weiterhin wichtige Präzisierungen bei der Umsetzung der Verordnung gibt.

Das Foto zeigt ein Portrait des Bürgermeisters Carsten Torke im grauen Sakko und weißem Hemd mit rot weiß blau quer gestreifter Krawatte.
Bürgermeister Carsten Torke

Nach wie vor gelten erhebliche Einschränkungen des privaten/öffentlichen Lebens zunächst bis zum 20.04.2020. Daher appelliert Bürgermeister Carsten Torke:

"Bitte beschränken Sie alle persönlichen Unternehmungen auf ein Mindestmaß an Notwendigkeit und halten Sie Abstand zu weiteren Personen.

Unterstützen Sie jetzt durch Einhalten der beschlossenen Maßnahmen gerade den Einzelhandel/Dienstleister, die für uns die Versorgung jedweder Art sicherstellen.

Es ist wichtig, dass wir keine Sorglosigkeit und Unachtsamkeit walten lassen.

Bitte bleiben Sie gesund!"