Hilfsnavigation

Logo Stadt Steinheim Westfalen - Zur Startseite
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
10.07.2019

Widerrechtliches Eindringen ins Freibad ist Hausfriedensbruch

Als Bürgermeister und Hausherr weise ich nachdrücklich darauf hin, dass das Betreten der Freibadanlagen außerhalb der Öffnungszeiten den Straftatbestand des Hausfriedensbruchs erfüllt und mittels Strafantrag geahndet werden muss.
Freibad Steinheim

Meine Motivation für diesen Hinweis ist es nicht, abenteuerlustigen Jugendlichen einen vermeintlichen Spaß zu verderben. Meine Motivation ist deren Schutz. Denn es kann jederzeit zu einer Situation kommen, die Hilfe erfordert - plötzliche Atemnot, eine schwerwiegende Verletzung oder eine Fehleinschätzung der eigenen Leistungsfähigkeit. Situationen mit unter Umständen schlimmen Folgen, da eine schnelle, professionelle Hilfe nicht erfolgen kann.

Folgen, die junge Menschen nicht im Blick haben, wenn sie doch eigentlich nur ein bisschen Spaß haben wollten.

Weiterhin ist es mir - auch im Interesse der Allgemeinheit - ein Anliegen, die Freibadanlage, die vor einigen Jahren mit Steuergeldern aufwändig saniert wurde und deren Bewirtschaftung durch die Jahresbeiträge der Fördermitglieder mitgetragen wird, vor unsachgemäßer Nutzung und Beschädigungen zu schützen.
Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass das Betreten der Freibadanlagen außerhalb der Öffnungszeiten verboten ist und Zuwiderhandlung mit Strafantrag geahndet werden muss.

Rochus Haussammlung

Rund um unseren Stadtfeiertag, den St. Rochus-Tag am 16. August, finden die jährlichen Haussammlungen zugunsten unserer Patenkrankenstation in Kalemie statt. Für einige Straßenbezirke werden noch Personen gesucht, die die Sammlung aktiv unterstützen. Interessierte melden sich bitte im Fachbereich Bürgerservice, Telefon: 21 155.

Urlaubsgrüße

Für einen Großteil der Bevölkerung ist jetzt Ferienzeit - und auch ich verabschiede mich in den Urlaub. Hinter uns liegen sehr aktive Wochen und Monate - neben vielen anderen Baumaßnahmen sind die Großprojekte Friedrich-Wilhelm-Weber-Forum und Aula fertiggestellt und zur Wiedernutzung freigegeben worden, die Stadthalle konnte Richtfest feiern.

Der IKEK-Prozess in den Ortschaften läuft auf Hochtouren und die ersten aktiven Schritte zur Gemeinwohlbilanzierung sind gemacht. Ganz oben auf der Agenda stehen die Herausforderungen der Energiewende.

Wir alle wissen, dass etwas passieren muss, zugleich polarisiert das Was, Wann, Wie und Wo wie kaum ein anderes Thema. Politik und Verwaltung agieren im Rahmen der gesetzlichen Bedingungen und so nah an den Interessen der Mitmenschen, wie eben möglich. Zum aktuellen Stand bezüglich Windenergie im Hoheitsgebiet der Stadt Steinheim informiere ich in einer öffentlichen Veranstaltung am 5. September 2019, die noch rechtzeitig über die Medien bekanntgegeben wird.

Mit den besten Wünschen für eine schöne, entspannte Urlaubszeit


Ihr
Bürgermeister
Carsten Torke

Am Rande informiert