Hilfsnavigation

Logo Stadt Steinheim Westfalen - Zur Startseite

Seite übersetzen

Steinheimer Tisch

Über den Steinheimer Tisch

Logo Steinheimer Tisch

In Deutschland gibt es Lebensmittel im Überfluss - und dennoch herrscht bei vielen Menschen Mangel. Der Steinheimer Tisch möchte mit seiner Arbeit einen kleinen Beitrag zu einem Leben ohne Hunger leisten.

Der Steinheimer Tisch bemüht sich um einen Ausgleich: Er sammelt "überschüssige", aber qualitativ einwandfreie Lebensmittel, die im Wirtschaftsprozess nicht mehr benötigt werden und gibt diese an Bedürftige (sozial schwache Mitbürger, nicht nur ALG II Empfänger) weiter.

Im Jahr 2004 haben sich ehrenamtliche Mitglieder der evang. Kirchengemeinde unter der Leitung von Doris Minah zusammen gefunden und haben damit begonnen, Lebensmittel an bedürftige Menschen in Steinheim zu verteilen.

Unter dem Dach der evangelischen Kirche, im Martin-Luther-Gemeindezentrum versorgt der Steinheimer Tisch aktuell über 105 Haushalte mit Lebensmittel. Die Einrichtung wird von der evang. Kirchengemeinde getragen und von ehrenamtlich engagierten Mitbürgern organisiert. Die Nahrungsmittel selbst werden gespendet – von Lebensmittelmärkten, Fachgeschäften oder landwirtschaftlichen Betrieben.

Wie bekomme ich Hilfe?

Wer zum Steinheimer Tisch geht, darf zunächst Schlange stehen, seine Bedürftigkeit nachweisen und eine Münze zahlen. Der Steinheimer Tisch fordert eine "symbolische" 1,-- Euro Münze je Erwachsenen, denn die Erfahrung lehrt: Was etwas kostet, ist auch etwas wert.

Ausgabezeiten sind immer Dienstags von 10:00 bis 11:00 Uhr.

Kontakt:

Telefon:  05233 7020852
Fax:  05233 7020854
E-Mail:  info@steinheimer-tisch.de
Web:  www.steinheimer-tisch.de
Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
Am Rande informiert