Sprungziele
Inhalt
Datum: 23.03.2020

Kontaktverbot als weitreichende Schutzmaßnahme

Bund und Land haben sich geeinigt und ein weitreichendes Kontaktverbot erlassen. Dieses gilt vorerst bis zum 20. April 2020. Dieser Einschnitt in Persönlichkeitsrechte ist massiv, jedoch unerlässlich. Die Mehrheit der Bundesbürger hat dies mittlerweile verstanden und begrüßt die einheitliche Regelung.

Das Wappen der Stadt Steinheim besteht aus einer roten Statdmauer mit Zinnen und einem gelben Tor. Weiterhin sind drei Türme abgebildet, wobei der mittlere größer als die beiden äußeren Türme ist. Die kleineren Türme haben ein Fenster, der größere Turm drei Fenster.Die Einhaltung der konkreten Vorgaben zu überprüfen und bei Zuwiderhandlungen zu sanktionieren, obliegt den Ordnungsbehörden und der Polizei. Mitarbeiter der Verwaltung werden daher vermehrt Kontrollen durchführen. Sie sind entsprechend befugt, Zuwiderhandlungen zu ahnden, Versammlungen aufzulösen und Sanktionen umzusetzen, sofern dies erforderlich wird.

In den Ortschaften werden die Bezirksverwaltungsstellenleiter und Ortsvorsteher Kontrollen durchführen.

Verständnis abzufordern in sensiblen Situationen wie Beerdigungen, ist eine besonders schwierige und sensible Aufgabe. Aber die Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 vom 22. März 2020 ist eindeutig: zulässig sind Erd- und Urnenbestattungen sowie Totengebete im engsten Familienkreis.
Damit es künftig nicht zu noch größeren Einschränkungen kommt, ist darauf zu achten, dass an den nächsten Bestattungen maximal 20 Personen teilnehmen. Die Stadt Steinheim ist verpflichtet, die Vorgaben zu überwachen. Die Beschränkung auf diese Personenzahl ist einzuhalten – auch wenn es sehr schwer fällt.

Bürgermeister Carsten Torke appelliert an Steinheims Bürgerinnen und Bürger, alle persönlichen Unternehmungen auf ein Mindestmaß an Notwendigkeit zu beschränken und Abstand zu weiteren Personen zu halten. Durch Einhalten der beschlossenen Maßnahmen werden auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Einzelhändler/Dienstleister, die die Versorgung jedweder Art sicherstellen, geschützt.

Dank gilt Allen, die in dieser Zeit, egal in welcher Funktion, tätig sind, um Versorgung, Betreuung, Sicherheit etc. sicherzustellen.